Kreuzberg

In Kreuzberg hat sich in den letzten Jahren ein Wandel vollzogen, das macht sich an steigenden Mieten und Immobilienpreisen im Kiez bemerkbar. Dennoch herrscht hier noch immer das Lebensgefühl aus den 70ern vor, so ganz angepasst ist man hier nicht. Schicke Restaurants, stylische Designerläden und edle Boutiquen sind dort zu finden, wo früher am 1. Mai Steine in die Schaufensterscheiben flogen.

Die einstigen Studenten, die hier wohnten haben inzwischen Familien gegründet, gute Jobs ergattert, sind ihrem Bezirk weiter treu geblieben. So gibt es hier inzwischen eine bürgerliche Schicht, die von der Spießigkeit jedoch meilenweit entfernt ist. Kreative Zuzügler aus dem Ausland bereichern den Kiez, von der Naturkundepraxis über eine angesagte Hip-Hop-Tanzschule bis hin zur trendigen Fahrradwerkstatt – in Kreuzberg herrscht ein friedliches Miteinander.

Wer in Immobilien als Kapitalanlage investiert, beweist mit Kreuzberg ein gutes Gespür. Denkmalgeschützte Immobilien und Baudenkmäler säumen die charmanten Straßenzügen, im Sommer sorgen schattige Bäume für ein besonderes Flair. Wohnen hinter den schicken Altbaufassaden ist begehrt, begrünte Hinterhöfe sind herrlich Oasen, die auch an heißen Tagen ein wenig Kühle versprechen.

Beliebt ist vor allem der Kiez rund um die Bergmannstraße. Wer hier in einer schönen Denkmalimmobilie oder in einer Eigentumswohnung in Berlin wohnt, ist wirklich mittendrin: Zwischen Mehringdamm und Südstern herrscht ein beinahe südländisches Flair, eine bunte Mischung aus Trödelläden, Cafés und abwechslungsreichen Restaurants machen den Bergmann-Kiez als Flaniermeile besonders. Hier trifft der neue urbane Chic auf alteingesessene Strukturen, das schafft einen besonderen Mix aus Alt und Neu. Die hohe Lebensqualität macht Wohnraum den angesagten Wohnbezirk beliebt. Nicht nur bei den Anwohnern, sondern auch bei Touristen ist die Marheineke-Markthalle ein Anziehungspunkt. Während vor der Sanierung im Jahr 2007 vorwiegend Produkte des täglichen Bedarfs angeboten wurden, steht hier heute vor allem das Exklusive und Ausgefallene im Vordergrund.

Einer der höchsten natürlichen Berge Berlins liegt in Kreuzberg. Mit einer Höhe von 66 Metern gleicht der Kreuzberg dennoch eher einem Hügel. Umgeben wird der Berg von einer herrlichen Grünanlage. Der Viktoriapark ist bei den Anwohnern beliebt. Im Jahr 1818 ließ König Friedrich Wilhelm III. ein Nationaldenkmal erbauen, das an die Siege der Befreiungskriege gegen die Franzosen erinnern sollte. Das auf der Spitze prangende Eiserne Kreuz soll dem Berg zu seinem Namen verholfen haben. Besonders schön ist der steile, künstliche Wasserfall, der sich in Richtung Großbeerenstraße ergießt. Auf der Westseite des Bergs fällt der Hügel sanft ab, hier freuen sich Anwohner und Besucher über zahlreiche Liegeflächen im Viktoriapark.

Nach einem Aufstieg bis zum Nationaldenkmal genießen Besucher einen wunderbaren Blick über Berlin. Besonders der Potsdamer Platz, der Fernsehturm und die Kuppeln des Deutschen und Französischen Doms sind von hier aus perfekt zu sehen. Auf der anderen Seite präsentiert sich mitten in Berlin etwas Besonders: Hier gedeihen Weinreben, aus denen der Kreuz-Neroberger hergestellt wird. Die Ernte bringt jedes Jahr etwa 200 Flaschen ein, die im Handel jedoch nicht erhältlich sind. Der Bezirk verschenkt die Flaschen zu bestimmten Anlässen an besondere Gäste.

Kulturell hat Kreuzberg mit dem Martin-Gropius-Bau, in dem wechselnde Ausstellungen stattfinden, sowie dem Jüdischen Museum und der Berlinischen Galerie einiges zu bieten. Kinder mögen das Deutsche Technikmuseum, über dessen Eingang ein Flugzeug prangt. Das zugehörige Science Center Spectrum beantwortet spannende Fragen rund um Natur und Technik und lädt große und kleine Besucher zum Mitmachen ein. Eine Wohnung in Berlin Kreuzberg zu kaufen verspricht ein breites Kulturangebot. Immobilien als Kapitalanlage garantieren eine gute Vermietbarkeit, der Wohnraum hier ist seit Jahren sehr begehrt.

Gerade in den Sommermonaten findet das Kreuzberger Leben auf der Straße statt. Rund um den Landwehrkanal und die Admiralbrücke herrscht ein lebendiges Treiben, das den Bezirk sympathisch, lebendig und einfach lebenswert macht. Dazu tragen mehr als 300 Kneipen, Bars und Gaststätten bei!

BW Bestwert Immobilien GmbH – Ihr Partner für Denkmalschutz Immobilien in Berlin

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl, um fortzufahren. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies inkl. Tracking zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur funktionelle Cookies zulassen:
    Nur Cookies, die zur Funktionalität der Website beitragen. Hier findet kein Tracking oder eine Analyse statt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück