Sachverständigenprüfung

Nach der Bauabnahme kann der Bauherr Mängel gegenüber dem Bauträger nur im Rahmen der Gewährleistung geltend machen. Die Gewährleistungsfrist beträgt für Sanierungsarbeiten nach den Vorgaben des BGB fünf Jahre. Da die Bauabnahme und die Feststellung von Mängeln von entscheidender Bedeutung sind, sollten Sie diese unbedingt von einem unabhängigen Sachverständigen begleiten lassen. Der Sachverständige sorgt für eine fach- und sachgerechte Abnahme der Immobilie und prüft, ob die Arbeiten der Baubeschreibung entsprechend durchgeführt wurden.

Die Beseitigung der bei der Bauabnahme festgestellten Mängel sollte innerhalb einer angemessenen Frist erfolgen. Bei einem Nachbegehungstermin prüft der Sachverständige, ob eine fachgerechte Mängelbeseitigung erfolgt ist. In einem schriftlichen Abnahmeprotokoll wird die Begutachtung und Prüfung aller Bauteile bestätigt.

Die letzte Kaufpreisrate ist erst zu zahlen, wenn das Objekt mängelfrei an den Käufer übergeben wurde.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl, um fortzufahren. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies inkl. Tracking zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur funktionelle Cookies zulassen:
    Nur Cookies, die zur Funktionalität der Website beitragen. Hier findet kein Tracking oder eine Analyse statt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück